Zum Inhalt springen

Leistungsabnahme für Straßen- und Tiefbauarbeiten (QW-01- LA)

|
  Bautechnik

Ziel dieses Lehrgangs ist es Auftraggeber und Auftragnehmer zu befähigen, eine normgerechte und abnahmereife Bauleistung von Tief- und Straßenbauarbeiten gegenüber dem Baulastträger nachzuweisen.

Schwerpunkte sind die Einhaltung der Ausführungsvorschriften für Berlin und die Vermeidung von typischen Einbaufehlern.

Teil Tiefbau

- Ausführungsvorschriften zu § 12 Berliner Straßengesetzes; Baugruben und Leitungsgräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten (DIN 4124)

- Aufgrabungen im Berliner Straßenraum – Beantragungen, Aufgrabemeldungen, Havariemeldungen, Verkehrsrechtliche Anordnung (VAO), RSA

- Lage von Leitungen im Straßenraum

- Leitungsgräben, Böschungen, Verbau, Arbeitsraum ( DIN 4124 ) Verfüllen und Verdichten, Fehler beim Einbau (ZTVE-StB)

 

Teil Straßenbau

- Normen, Vorschriften, Regelwerke, Ausführungsvorschriften zu § 7 und Aufgrabungen des Berliner Straßengesetzes

- Konstruktionsaufbau von Straßen ZTV StB 95, ZTVA-StB 12, ZTV Asphalt, ZTV Beton-StB

- Randeinfassungen DIN EN 1340

- Pflasterflächen

- Abrechnung DIN 18318

 

Jeder Teilnehmer erhält das Buch Straßen- und Tiefbau (Verlag: Europa Lehrmittel, ISBN 978-3-8085-4672-7) inklusive CD und das Skript des Dozenten.

Referenten: Dipl.-Ing. Joachim Kurz

Zulassungsvoraussetzungen: keine

Lehrgangsdauer: 8 Stunden (1 Tag von 08:00 - 16:00 Uhr)

Termine: 09.03.2020

Lehrgangskosten: 280,00 € inklusive Lehrmittel, Mittagessen sowie Getränke.

Beratung und Anmeldung: Frau Jacqueline Engler Tel. 030 / 723 89-768 engler@lehrbauhof-berlin.de

Veranstaltungsort: Lehrbauhof der Fachgemeinschaft Bau, Belßstraße 12, 12277 Berlin (Marienfelde)