Zum Inhalt springen

Lehrgang Geprüfter Polier Hochbau (QF-P-GP-HB)

|
  Aufstiegsqualifikation

Prüfungsteil 2

Geprüfte Poliere verfügen über Führungsqualitäten und Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die sie in der Regel durch eine einschlägige Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung erworben haben.

Zur Wahrnehmung der oben beschriebenen Aufgaben sollten Geprüfte Poliere über folgende

Qualifikationen verfügen:

- Kenntnisse über einen Baubetrieb

- Kenntnisse von Bautechniken

- Kenntnisse über Mitarbeiterführung und Personalmanagement

- Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (AEVO)

 

Die Qualifikation “Geprüfter Polier“ umfasst zwei voneinander getrennte Prüfungsteile:

Prüfungsteil 1 Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (AEVO)

 

Prüfungsteil 2 Hauptlehrgang “Geprüfter Polier Hochbau“ mit den Prüfungmodulen:

a) Baubetrieb

b) Bautechnik

c) Mitarbeiterführung und Personalmanagement

Schulung gemäß Rahmenlehrplan - Vorbereitungskurs zum "Geprüften Polier" Hochbau

Referenten: Dozententeam Polierkurs

Zulassungsvoraussetzungen: Eine einschlägige Gesellenprüfung im Bauwesen und eine einschlägige Berufspraxis. Unter Anrechnung der Ausbildungsdauer muss eine Berufspraxis von mindestens 5 Jahren nachgewiesen werden. Oder: Eine mit Erfolg abgelegte Berufsausbildung und einer Berufspraxis, inklusive der Ausbildungszeit von mindestens 6 Jahren. Oder: Eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis. Zusätzlich: Werkpolierprüfung/ Wissen und AEVO-Prüfung (Prüfungsteil 1)

Lehrgangsdauer: 12 Monate

Termine: 19.03.2020

Lehrgangskosten: 3.250,00 € (Die Veranstaltung ist gemäß § 4 Nr. 21a bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.) Prüfungsgebühr 680€ (IHK).

Beratung und Anmeldung: Herr Sven Jannasch Tel.: 030/723 89-723 E-Mail: jannasch@lehrbauhof-berlin.de

Veranstaltungsort: Lehrbauhof der Fachgemeinschaft Bau, Belßstraße 12, 12277 Berlin (Marienfelde)

Mitzubringen: Bitte bringen Sie zu den Veranstaltungen einen persönlichen Laptop mit.