Zum Inhalt springen

Bauen für private Häuslebauer: Was muss der Bauunternehmer beachten? (QW-04-BPH)

|
  Betriebsorganisation/Unternehmensführung

Bauen für Verbraucher ist besonders anspruchsvoll. Sowohl das Gesetz, als auch die Gerichte stellen Verbraucher unter besonderen Schutz. Welche Verbraucherschutzvorschriften müssen Sie beachten? Worauf müssen Sie Ihren Kunden besonders hinweisen? Welche typischen Stolperfallen gibt es in Verträgen mit Verbrauchern?

 

Mit diesen und anderen Fragen wird sich der Referent im Rahmen der Schulung auseinandersetzen.

- Wann gilt das neue Verbraucherbauvertragsrecht (§§ 650i ff BGB)?

- Ist die Vereinbarung der VOB/B mit Verbrauchern sinnvoll?

- Worauf muss ich den privaten Auftraggeber besonders hinweisen?

- Was muss ich bei mündlichen Absprachen oder Schriftverkehr mit Verbrauchern beachten?

Referenten: Rechtsanwalt Markus Fiedler

Zulassungsvoraussetzungen: keine

Lehrgangsdauer: ½ Tag (13.00 – 17.00 Uhr)

Termine: 15.01.2020 13.02.2020

Lehrgangskosten: 150,00 € für Nichtmitglieder 120,00 € für Verbandsmitglieder FG Bau jeweils zzgl. MwSt.

Beratung und Anmeldung: Frau Engler Tel.: 030 / 723 89-768, engler@lehrbauhof-berlin.de

Veranstaltungsort: Lehrbauhof der Fachgemeinschaft Bau, Belßstraße 12, 12277 Berlin (Marienfelde)